Hühnerfleischprodukte von Atria mit CO2-Fußabdruck-Label wurden in internationalem Innovationswettbewerb ausgezeichnet

kanapakkaus.jpg

Die Hühnerfleischprodukte von Atria, deren Verpackungen mit einem CO2-Fußabdruck gekennzeichnet sind, wurden in einem von der europäischen Genossenschaft Cogeca organisierten Innovationswettbewerb ausgezeichnet. Der Preis für eine bedeutende Innovation wurde in der Reihe „Rückverfolgbarkeit und Verbraucherinformation“ verliehen und die Auszeichnung wurde am 27. April in Brüssel überreicht. Der Schwerpunkt des Wettbewerbs 2022 lag auf genossenschaftlichen Innovationen zur Förderung der Nachhaltigkeit.

Ende 2021 war Atria das erste Lebensmittelunternehmen weltweit, das für seine Hühnerfleischprodukte eine Kennzeichnung des CO2-Fußabdrucks auf der Verbraucherverpackung einführte. Die Rückverfolgbarkeit der Fleischrohstoffe bis zum Erzeugerhof hat es ermöglicht, den CO2-Fußabdruck auf einer einzigen Einzelproduktverpackung zu kennzeichnen. In diesem Jahr wird der 10. Jahrestag der Einführung eines Herkunftssiegels auf der Verpackung von Hühnerfleisch begangen - das erste in der Welt.

Die Auszeichnung wurde an Atria und seine größten Eigentümergenossenschaften, Itikka Cooperative und Lihakunta, verliehen.

„Die Berechnung des CO2-Fußabdrucks in unseren Vertragsbetrieben (Rinder, Schweine, Masthähnchen) hat gezeigt, dass die Fleischproduktion von Atria einer internationalen Prüfung in Klimafragen standhalten kann. Gleichzeitig hat die Berechnung den Erzeugern konkrete Instrumente an die Hand gegeben, mit denen sie die Klimaauswirkungen ihres Betriebs verringern können, und die die Wirksamkeit der langfristigen Arbeit, die in der Kette zuvor geleistet wurde, unter Klimagesichtspunkten überprüft. Das Beispiel von Atria als Branchenentwickler sichert nicht nur die Zukunft der Atria-Kette, sondern schafft auch das Vertrauen der Verbraucher, dass die Lebensmittelproduktion Lösungen für das Klimaproblem bietet“, sagt Risto Lahti, Geschäftsführer von Itikka Cooperative und Lihakunta.

Weitere Informationen über den europäischen Innovationswettbewerb für Genossenschaften Cogeca finden Sie hier.