Finnisches Fleisch begeistert in Deutschland

Wie schmeckt finnisches Fleisch? Nach reiner Natur, tausenden Seen, der Mitternachtssonne oder frostigen Morgen? Wir behaupten, nach etwas von allem und darüber hinaus nach Qualitätsfleisch, denn danach sollte Schweine-, Hähnchen- und Rindfleisch unbedingt schmecken.

Atria ist seit fast 120 Jahren in der finnischen Fleischproduktion tätig. Seit letztem Herbst können auch deutsche Verbraucher das antibiotikafreie Schweine- und Hähnchenfleisch sowie Fleisch von mit Gras gefütterten Rindern von Atria kaufen. Die Produktpalette reicht vom Schweinenackensteak über das Hüftsteak vom Rind bis hin zum Hähnchenbrustfilet gewürzt mit Knoblauch-Petersilie oder Rucola-Orange. Diese sind fortan in norddeutschen EDEKA-Filialen erhältlich.

Bis Endes des Jahres werden die Produkte in den Regalen vieler weiterer deutscher Lebensmittelmärkte stehen. Auch Gäste ausgewählter Hotelbetriebe und Restaurants sollen zukünftig ein Stück Finnland probieren und Atrias Produktvielfalt kennenlernen können. 

Rind, Schwein und Hühnchen – Atrias große Produktvielfalt

Für die Bedienungstheke bietet Atria Lebensmittelgeschäften alle gängigen Teilstücke vom Schwein und Rind an. Dabei können Kund*innen zwischen Schweinelende, -filet und -nacken sowie zwischen Rinderfilet, Hanger Steak, Roastbeef und Oberschale vom Rind entscheiden. Das Bedienungstheken-Sortiment wird durch SB-Produkte ergänzt: Kund*innen finden hier unter anderem Minuten- oder Nackensteaks vom Schwein sowie Rump- und Hüftsteaks vom Rind. Hähnchenbrustfilets mit verschiedenen Gewürzen machen das Angebot komplett.

Erste Vertriebspartner – EDEKA in Braunschweig sowie in Elmshorn und Norderstedt

Atrias erster Vertriebspartner in Deutschland ist der EDEKA Görge Markt in Braunschweig. „Als wir Atria kennenlernten, waren wir sofort von den Produkten und der finnischen Marke begeistert“, sagt Nils Fischer, Fleischermeister und Fleisch-sommelier in den zwölf Filialen und für die Fleischbeschaffung bei EDEKA verantwortlich. „Die Produkte sind geschmacklich vorzüglich und überzeugen in ihrer Qualität. Damit entsprechen sie unseren hohen Ansprüchen und denen unserer Kund*innen.“  

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem EDEKA Görge Markt einen so guten Partner gefunden haben, mit dem wir unser Fleisch auch erstmals in Deutschland unseren Kund*innen anbieten können. So können wir gemeinsam das finnische Lebensgefühl nach Deutschland bringen“, sagt Niina Nuottivaara, Verkaufsleiterin von Atria für den deutschen Vertrieb.

Neben des Braunschweiger EDEKAs listen auch die Filialen des EDEKA Hayunga in Elmshorn und Norderstedt Atrias Produkte. „Mein Favorit unter den Produkten ist das Hähnchenbrustfilet. Die Tiere bei Atria wachsen ohne Hormonzugaben oder Antibiotika auf und das schmeckt man. Aber auch die Gewürze sind besonders kreativ und eine Rucola-Orange-Würzung unterscheidet sich von den klassischen Marinaden, die wir Deutschen sonst kennen“, erklärt Erich Arndt, Fleischermeister und für die Fleischbeschaffung bei EDEKA Hayunga in Elmshorn und Norderstedt verantwortlich. Zum Auftakt fanden im Mai diesen Jahres die ersten Finnland-Wochen statt, eine zweite Ausgabe folgt jetzt im Sommer zwischen der 28 und 30 Kalenderwoche.

„Wir können unseren zukünftigen Vertriebspartnern eine breite Produktrange anbieten, aus denen entsprechend der Konsumentenwünsche gewählt werden kann. Unterstützt werden wir dabei durch das Food From Finland-Programm, das finnischen Lebensmittelunternehmen beim Markteintritt in anderen Ländern behilflich ist. Die Finnland-Wochen sind ein gutes Beispiel dafür und wir freuen uns zusammen mit EDEKA Elmshorn Teil davon zu sein“, betont Niina Nuottivaara.

Höchste Qualität nach finnischer Art

 Atria Exports zählt in Finnland seit 120 Jahren zu den führenden Lebensmittel- und Fleischlieferanten. Bei Atria wird auf nordische Handwerkskunst und modernste Technologie gesetzt, die mit der einzigartigen Natur Finnlands kombiniert werden. Die Tiere wachsen in heimischen Familienbetrieben auf, bei denen das Tierwohl an erster Stelle steht und höchste Lebensmittelstandards erfüllt werden.

Atrias Geflügelprodukte sind frei von Antibiotika und Hormonzugaben. Den Tieren wird ausschließlich Futtermittel aus eigener Herstellung gefüttert, das aus finnischem Getreide und Erbsen Bohnen besteht. Deshalb ist der Einsatz von Soja im Vergleich zur herkömmlichen europäischen Produktion minimal. 

Die Rinder bekommen Gras von den Weiden Finnlands gefüttert. Die Einführung eines Nachverfolgungssystem beim Einsatz von Antibiotika in der Schweine-produktion gewährleistet die hohe Qualität der Produkte. In der Rinderproduktion werden im EU-weiten Vergleich deutlich weniger Antibiotika eingesetzt als in anderen Ländern – generell ist der Einsatz von Antibiotika in der finnischen Tierhaltung verglichen zu anderen in den EU-Ländern geltenden Standards sehr gering. Entsprechend der Unternehmensphilosophie Atrias sind hochwertige Nahrungsmittel die Grundlage für ein zufriedenes und erfülltes Leben – dies gilt auch für die Aufzucht ihrer Tiere.